Neue Posts

Know-How

Einsatz von Grünmalz – der Enzym-Kick

02. Juli 2020
Dr. Gil Leclercq

Klima und Ökologie stehen im Fokus von Politik und Gesellschaft. Deshalb ist es auch für Brauereien angebracht, ihre ökologischen Belastungen zu reduzieren. Ein möglicher Ansatzpunkt: Verwendung von Grünmalz. Beim belgischen Malzhersteller Castle Malting in Beloeil forscht man seit vielen Jahren an Wegen, um Grünmalz optimal einzusetzen. Unser Autor Gil Leclercq zeigt auf, wie Brauereien durch Einsatz von Grünmalz nicht nur Energie einsparen können, sondern auch den besonderen Enzym-Kick in die Maische bringen.

Weiterlesen

Know-How

Der "Nachtwächter" in Getränkeschankanlagen

26. Juni 2020
Roman Werner, Florian Lehnhardt, Uwe Seisenberger, Andreas Göhring, Dominik Geier, Prof. Thomas Becker

Der "Nachtwächter" bei einer Bierschankanlage ist Brauern und versierten Bierkonsumenten schon lange bekannt. Kurz nach Schankbeginn weisen die ersten Biere aus der Leitung den klassischen Nachtwächter-Geschmack auf, der das Bier ungenießbar macht. Oft entsteht dadurch ein nachhaltiger Imageschaden für Brauerei und Gastronomie. Unsere Autoren erläutern, wie der Nachtwächter entsteht und welche spezifischen Fehlaromen ihn kennzeichnen. Abschließend stellen sie die rechtliche Situation dar und welche Konsequenzen hier für die Gastronomie entstehen können.

Weiterlesen

How-To

American Pilsner

18. Juni 2020
Horst Dornbusch

In der Praxis firmieren viele Industriebiere in den USA unter dem Namen (American) Pilsner, obwohl sie selten geschmacklich etwas mit dem tschechischen Original oder mit dem deutschen Pils gemein haben. Manchmal werden sie sogar mit Malzersatz gebraut. Dabei handelt es sich meistens um vorverkleisterte Maisflocken, der Anteil kann bis zu 30 Prozent an der Gesamtschüttung betragen. Einige amerikanische Craft Brauer produzieren jedoch heutzutage Pilsnerbiere, die aufgrund der Brewers-Association-Definition von „craft“ nur aus Malz hergestellt werden dürfen.

Weiterlesen

 

Blick ins Heft

Die Inhalte von GradPlato findest du super, bist aber auf der Suche nach noch mehr Bier-Wissen? Dann schau doch mal bei der BRAUWELT vorbei! Hier kannst du dich in aller Ausführlichkeit über die aktuellen Themen der Braubranche informieren – online und offline

Sponsoren

 

Portraits

Der Purist und die fränkische Braukunst

27. März 2020
Sylvia Kopp

Wertebewusstsein | Wie ein Ausflug in das oberfränkische Dorf Mönchsambach sich völlig überraschend wendet und zeigt: Weltbierkultur ist überall. Inmitten der modernen Strömungen beweist Brauerei-Chef Stefan Zehendner Wertebewusstsein, geht respektvoll mit dem einheimischen Publikum um und geht trotz allem Purismus mit dem Flow. Das atmosphärische Porträt der Brauereigaststätte von unserer Autorin Sylvia Kopp macht Lust auf einen Ausflug mit Einkehr ins Oberfränkische.

Portraits

Grutbier – eine wilde Mischung

03. März 2020
Dr. Markus Fohr, Lucia Baier

Bevor Biere mit Hopfen gewürzt wurden, fanden allerhand Kräuter, Gewürze und andere pflanzliche Zusätze ihren Weg in die Sudkessel: die Grut. Dr. Markus Fohr verfolgt für GradPlato die Spur der Grut von ihren ersten Anfängen bis heute, geht den wichtigsten Grutkräutern und ihrer Wirkung nach und beschäftigt sich mit den modernen Ansätzen der Craft Bier-Brauer. Grutbier-Schlupfloch im vorläufigen Biergesetz: §9, Absatz 7: „... kann im einzelnen Falle zugelassen werden, daß bei der Bereitung von besonderen Bieren ... von den Absätzen 1 und 2 abgewichen wird.“

How-To

American Pilsner

18. Juni 2020
Horst Dornbusch

In der Praxis firmieren viele Industriebiere in den USA unter dem Namen (American) Pilsner, obwohl sie selten geschmacklich etwas mit dem tschechischen Original oder mit dem deutschen Pils gemein haben. Manchmal werden sie sogar mit Malzersatz gebraut. Dabei handelt es sich meistens um vorverkleisterte Maisflocken, der Anteil kann bis zu 30 Prozent an der Gesamtschüttung betragen. Einige amerikanische Craft Brauer produzieren jedoch heutzutage Pilsnerbiere, die aufgrund der Brewers-Association-Definition von „craft“ nur aus Malz hergestellt werden dürfen.

How-To

Klassisches böhmisches Pilsner

02. Juni 2020
Horst Dornbusch

Das original böhmische Pilsner ist eine Erfindung eines 29-jährigen bayerischen Braumeisters namens Josef Groll, der 1842 von Martin Stelzer, dem Geschäftsführer der Meštanský Pivovar (Bürgerbrauerei) in Plzen (Pilsen), aus seiner Heimatstadt Vilshofen, wo sein Vater eine Brauerei besaß, angeheuert wurde, um das (wahrscheinlich wegen Infektionen) in schlechten Ruf geratene Bier der Stadt Pilsen zu retten. Als erfahrener Praktikant der bayerischen untergärigen Braumethode machte sich Groll an die Arbeit, und das Ergebnis war das erste echte, blonde untergärige Bier der Welt!

Events

Wer wird neuer Deutscher Meister der Hobbybrauer?

07. April 2020
Störtebeker Braumanufaktur, Christian Dekant

Wer wird neuer Deutscher Meister der Hobbybrauer? Hobbybrauer aus ganz Deutschland aufgepasst: Die Anmeldung zur 4. Deutschen Meisterschaft am 12. September 2020 im Störtebeker Brauquartier ist seit dem 18. März 2020 offiziell gestartet! Neben dem Wettbewerb dürfen sich Hobbybrauer und Besucher in Stralsund auf ein vielfältiges Rahmenprogramm freuen, u.a. mit der Ausstellung Home & Craft by drinktec, die wieder parallel zur Meisterschaft stattfindet.

Events

Christoph Wolfrum gewinnt mit seinem „Hoptimism“ die Home Brew Bayreuth 2020

16. März 2020
Christoph Wolfrum, Christian Dekant

Am 29. Februar 2020 fand in Bayreuth bei Maisel’s Liebesbier der dritte Hobbybrauerwettbewerb statt. Wettbewerbsbierstil war dieses Jahr ein American Pale Ale. Eine Fachjury aus Braumeistern, Biersommeliers, Fachjournalisten und Bier-Bloggern ermittelte in einer mehrstündigen Blindverkostung den Gewinner des Wettbewerbs. Er heißt Christoph Wolfrum und kommt aus Nürnberg. Das Gewinnerbier ist das „Hoptimism“ und punktete mit einem bernsteinfarbenen Malzkörper und fruchtiger Hopfenaromatik.

Know-How

Einsatz von Grünmalz – der Enzym-Kick

02. Juli 2020
Dr. Gil Leclercq

Klima und Ökologie stehen im Fokus von Politik und Gesellschaft. Deshalb ist es auch für Brauereien angebracht, ihre ökologischen Belastungen zu reduzieren. Ein möglicher Ansatzpunkt: Verwendung von Grünmalz. Beim belgischen Malzhersteller Castle Malting in Beloeil forscht man seit vielen Jahren an Wegen, um Grünmalz optimal einzusetzen. Unser Autor Gil Leclercq zeigt auf, wie Brauereien durch Einsatz von Grünmalz nicht nur Energie einsparen können, sondern auch den besonderen Enzym-Kick in die Maische bringen.

Know-How

Der "Nachtwächter" in Getränkeschankanlagen

26. Juni 2020
Roman Werner, Florian Lehnhardt, Uwe Seisenberger, Andreas Göhring, Dominik Geier, Prof. Thomas Becker

Der "Nachtwächter" bei einer Bierschankanlage ist Brauern und versierten Bierkonsumenten schon lange bekannt. Kurz nach Schankbeginn weisen die ersten Biere aus der Leitung den klassischen Nachtwächter-Geschmack auf, der das Bier ungenießbar macht. Oft entsteht dadurch ein nachhaltiger Imageschaden für Brauerei und Gastronomie. Unsere Autoren erläutern, wie der Nachtwächter entsteht und welche spezifischen Fehlaromen ihn kennzeichnen. Abschließend stellen sie die rechtliche Situation dar und welche Konsequenzen hier für die Gastronomie entstehen können.

Beitrag des Monats

Bierwissen

Brauer haben eine eigene Sprache ‒ Wir sorgen für Verständigung. In unserem Glossar findet ihr die wichtigsten Begriffe rund ums Bierbrauen kurz und knapp erklärt.

Glossar durchsuchen

Unsere BrauMeister

Karl Schiffner

Gastronom | Sommelier | Bierenthusiast
www.biergasthaus.at 

Christian Dekant

GradPlato | Redakteur | Braumeister
dekant[at]hanscarl.com

Horst Dornbusch

Brauer | Bierinnovator | Autor
horst[at]cerevisiacommunications.com

Dr. Michael Zepf

Brauer | Genussakademie | Sommelier
zepf[at]doemens.org

Günther Thömmes

Braumeister | Buchautor | Bierblogger
gthoemmes[at]bierzauberer.info

Martin Neubert

Verkaufsleiter | Berater | Braumeister
www.gasthausbrauerei24.de 

Dr. Katharina Fejfar

Wissenschaftlerin | Hanna Instruments | Chemikerin
kafejfar[at]hannainst.de

Candy Sierks

Biersommerliere | PR-Profi | Foodie
sierks[at]kommunikation.pur

Christoph Habel

GradPlato | Redakteur | Braumeister
habel[at]hanscarl.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.