Neue Posts

How-To

Keutebier

05. März 2021
Horst Dornbusch

Aus dem nordwestlichen Tiefland Mitteleuropas stammt das Keutebier, ein heute mehr oder weniger vergessener Bierstil, der aber ein mittelalterlicher Vorläufer vieler moderner obergäriger Biere wie dem Altbier, dem Witbier oder dem Bière de garde ist. Horst Dornbusch nimmt uns mit auf Spurensuche und stellt uns eine ungewöhnliche Rezeptinspiration vor.

Weiterlesen

Portraits

Die subtile Alchemie der Fassreifung

26. Februar 2021
Lotte Peplow

Die Praxis, Bier in Holzgefäßen zu gären, existiert schon seit Hunderten von Jahren, aber erst in den 1990er-Jahren begannen amerikanische Craft Brauer damit zu experimentieren, Bier in gebrauchten Spirituosenfässern reifen zu lassen. Heute gewinnen fassgelagerte Bierstile amerikanischer Craft Brauer regelmäßig Spitzenpreise bei renommierten internationalen Bierwettbewerben und sind ein Beispiel für die unermüdliche Innovation der amerikanischen Craft Brauer. Aufgrund ihrer unglaublichen Komplexität, Geschmackstiefe und subtilen Charakternuancen bieten sich fassgereifte Biere fast schon perfekt für die kalten Wintermonate an.

Weiterlesen

How-To

European Red Lager

12. Februar 2021
Horst Dornbusch

Unter dem Label „Rotbier“ laufen eine ganze Reihe von Bieren – unter Bezeichnungen wie „Rötliches Lager“, „Europäisches Rotes Lager“ oder „Rotes Untergäriges“. Als regionale Sorten sind z. B. das belgische und das Nürnberger Rotbier zu nennen. Im angelsächsischen Sprachraum haben die „Red Ales“ Tradition, siehe auch Irish Red Ale. Die folgende Rezeptinspiration von Horst Dornbusch stellt ein generisches untergäriges, süffiges Rotbier mit milden Hopfennoten dar.

Weiterlesen

 

Blick ins Heft

Die Inhalte von GradPlato findest du super, bist aber auf der Suche nach noch mehr Bier-Wissen? Dann schau doch mal bei der BRAUWELT vorbei! Hier kannst du dich in aller Ausführlichkeit über die aktuellen Themen der Braubranche informieren – online und offline

Sponsoren

 

Portraits

Die subtile Alchemie der Fassreifung

26. Februar 2021
Lotte Peplow

Die Praxis, Bier in Holzgefäßen zu gären, existiert schon seit Hunderten von Jahren, aber erst in den 1990er-Jahren begannen amerikanische Craft Brauer damit zu experimentieren, Bier in gebrauchten Spirituosenfässern reifen zu lassen. Heute gewinnen fassgelagerte Bierstile amerikanischer Craft Brauer regelmäßig Spitzenpreise bei renommierten internationalen Bierwettbewerben und sind ein Beispiel für die unermüdliche Innovation der amerikanischen Craft Brauer. Aufgrund ihrer unglaublichen Komplexität, Geschmackstiefe und subtilen Charakternuancen bieten sich fassgereifte Biere fast schon perfekt für die kalten Wintermonate an.

Portraits

Lindenberg – Cerveza Superior Argentina

10. Dezember 2020
Eber Andriuolo, Christian Dekant

Die Cerveceria Lindenberg, Saladillo/Argentinien, wurde 2014 mit der Mission gegründet, Biere der Spitzenklasse zu produzieren. Die Mission erwies sich als erfolgreich: Lindenberg konnte zuletzt beim European Beer Star 2020 in der Kategorie English-Style Brown Ale einen silbernen Stern erringen. GradPlato nimmt euch mit auf einen Ausflug in die wunderschöne Gegend von Saladillo in Argentinien ... ein gutes Reiseziel, wenn Reisen wieder möglich ist – und gutes Bier am Urlaubsort gibt es dann auch!

How-To

Keutebier

05. März 2021
Horst Dornbusch

Aus dem nordwestlichen Tiefland Mitteleuropas stammt das Keutebier, ein heute mehr oder weniger vergessener Bierstil, der aber ein mittelalterlicher Vorläufer vieler moderner obergäriger Biere wie dem Altbier, dem Witbier oder dem Bière de garde ist. Horst Dornbusch nimmt uns mit auf Spurensuche und stellt uns eine ungewöhnliche Rezeptinspiration vor.

How-To

European Red Lager

12. Februar 2021
Horst Dornbusch

Unter dem Label „Rotbier“ laufen eine ganze Reihe von Bieren – unter Bezeichnungen wie „Rötliches Lager“, „Europäisches Rotes Lager“ oder „Rotes Untergäriges“. Als regionale Sorten sind z. B. das belgische und das Nürnberger Rotbier zu nennen. Im angelsächsischen Sprachraum haben die „Red Ales“ Tradition, siehe auch Irish Red Ale. Die folgende Rezeptinspiration von Horst Dornbusch stellt ein generisches untergäriges, süffiges Rotbier mit milden Hopfennoten dar.

Events

Festliches Weihnachtsessen

15. Dezember 2020
Thomas Bassen, Christian Dekant, Mareike Hasenbeck, Sünje Nicolaysen, Annick Seiz

Das Jahr 2020 war definitiv ein „besonderes“ Jahr, wenn auch nicht unbedingt im positiven Sinn. Und deswegen haben wir euch für die Weihnachtstage ein besonders festliches Bier-Menu zusammengestellt, definitiv im positiven Sinn. Wir geben dabei nicht nur die Devise „Genießen ohne Reue“ aus, sondern auch „Kochen ohne Reue“. Der Trick bei unserem Menu ist nämlich, dass sich das meiste bereits am Vortag vorbereiten lässt und man dann zum Fest die Zeit mit seinen Lieben verbringen kann.

Events

Ein American Pale Ale namens "Hoptimism"

01. Oktober 2020
Lucia Baier

Die Welt beim Hobbybrauerwettbewerb "Home Brew Bayreuth" am 29. Februar 2020 war noch "in Ordnung" und für Christoph Wolfrum war es definitiv ein besonderer Tag. Mit seinem American Pale Ale namens "Hoptimism" gewann er den Wettbewerb und durfte seine Rezeptkreation am 10. September 2020 auf der 25-hl-Anlage von Maisel & Friends im Liebesbier in Bayreuth einbrauen. GradPlato war dabei und schaute Wolfrum und Maisel & Friends Braumeister Markus Briemle beim Brauen zu. Die Stimmung: "Nervös ist zu viel gesagt, aber freudig aufgeregt!", so Wolfrum zum Auftakt.

Know-How

Hard Seltzer: wenige Rohstoffe – komplexes Produkt

05. Februar 2021
Dany Schmitt, Dr. Martin Hageböck, Johannes Fuchs, Jakob Frenzel, Mirko Geier, Dr. Nils Rettberg, Dr. Martin Senz

Getränketrends gibt es viele, einen dauerhaften Platz in den Supermarktregalen und auf den Getränkekarten erobern sich nur wenige. Wie sich Hard Seltzer in Deutschland entwickelt, lässt sich so kurz nach dem Markteintritt noch nicht abschätzen. Der Lockdown hat sich sicherlich nicht positiv auf den Absatz ausgewirkt. In den USA gehen die Verkaufszahlen (nach einer mehrjährigen Anlaufphase) aber nun bereits durch die Decke. Grund genug, sich einmal genauer mit der Herstellung dieser neuen Getränkekategorie zu befassen.

Know-How

Traditionelle Bottichgärung – Teil 2: Hefephysiologie und Sensorik

30. November 2020
Maximilian Reichenbacher, Manfred Mödinger, Prof. Martin Krottenthaler

Ein moderner Gärkeller mit offenen Bottichen ist hygienisch einwandfrei und automatisch CIP-bar. Er kann die Zierde eines Betriebes darstellen und ist ein sehr attraktives Werbeinstrument bei der Kommunikation einer althergebrachten, wertvollen Herstellungsweise und bei Brauereiführungen, siehe hierzu Traditionelle Bottichgärung – Teil 1: Hygiene und Werbeträger. Die Vorteile, die der Einsatz klassischer Bottiche bietet, lassen sich dabei wissenschaftlich belegen und im fertigen Bier „herausschmecken“. Im vorliegenden zweiten Teil des Artikels zur offenen Bottichgärung untersucht Maximilian Reichenbacher die Vorteile für Hefephysiologie und Sensorik.

Beitrag des Monats

Bierwissen

Brauer haben eine eigene Sprache ‒ Wir sorgen für Verständigung. In unserem Glossar findet ihr die wichtigsten Begriffe rund ums Bierbrauen kurz und knapp erklärt.

Glossar durchsuchen

Unsere BrauMeister

Karl Schiffner

Gastronom | Sommelier | Bierenthusiast
www.biergasthaus.at 

Christian Dekant

GradPlato | Redakteur | Braumeister
dekant[at]hanscarl.com

Horst Dornbusch

Brauer | Bierinnovator | Autor
horst[at]cerevisiacommunications.com

Dr. Michael Zepf

Brauer | Genussakademie | Sommelier
zepf[at]doemens.org

Günther Thömmes

Braumeister | Buchautor | Bierblogger
gthoemmes[at]bierzauberer.info

Martin Neubert

Verkaufsleiter | Berater | Braumeister
www.gasthausbrauerei24.de 

Dr. Katharina Fejfar

Wissenschaftlerin | Hanna Instruments | Chemikerin
kafejfar[at]hannainst.de

Candy Sierks

Biersommerliere | PR-Profi | Foodie
sierks[at]kommunikation.pur